Testen

Warum sollte ich mich testen lassen?

Corona-Tests helfen dabei, Corona-Infektionen frühzeitig zu entdecken und Infektionsketten zu durchbrechen.

Wenn Sie sich krank fühlen, Husten, Halsschmerzen oder Schnupfen haben – Sie also typische Symptome einer Erkältung haben, kann es sich auch um eine Corona-Infektion handeln. Es ist wichtig, dass Sie mit Sicherheit wissen, ob Sie infiziert sind, damit Sie das Virus nicht weitergeben und andere gefährden.

Wichtig: wenn Sie Symptome einer Corona-Infektion haben, rufen Sie zunächst Ihre Ärztin oder Ihren Arzt an und besprechen Sie das weitere Vorgehen.

Auch wenn Sie sich unbemerkt mit dem Virus infiziert und keinerlei Symptome haben, können Sie es weitergeben und andere – besonders alte und kranke Menschen - gefährden. Das können Sie durch Testen verhindern.

Wer sich nach der geltenden Nationalen Teststrategie des Bundes kostenlos oder mit einer geringen Kostenbeteiligung wo testen kann, erfahren Sie hier und auf der Internetseite www.zusammengegencorona.de

Wer wird nach der geltenden Nationalen Teststrategie auf das Coronavirus getestet – und mit welcher Testart?

Bürgertestung im Testzentrum

Folgende Personen, die keine Symptome einer Infektion haben, können sich in einem Testzentrum kostenlos mit einem Antigen-Schnelltest testen lassen:


  • Kinder bis einschließlich vier Jahren.

  • Wer sich aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus impfen lassen kann.
    Hierzu zählen Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel.

  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben.

  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung mit dem Corona-Virus infiziert sind und für eine Beendigung der Isolation einen negativen Testnachweis benötigen.

  • Besucherinnen und Besucher und Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeheimen und Einrichtungen für ältere und pflegebedürftige Menschen/Menschen mit Behinderungen.

  • Personen, die mit einer mit dem Coronavirus infizierten Person in demselben Haushalt leben oder gelebt haben.

  • Personen, die Angehörige pflegen.

  • Menschen mit Behinderungen und deren Betreuerinnen/Betreuer.

Folgende Personen, die keine Symptome einer Infektion haben, können sich in einem Testzentrum testen lassen und müssen dafür drei Euro bezahlen:

  • Personen, die am selben Tag eine Veranstaltung in Innenräumen besuchen werden oder

  • zu einer Person ab 60 Jahren oder

  • einer Person mit einer Vorerkrankung mit einem hohen Risiko, schwer an Covid-19 zu erkranken, am selben Tag Kontakt haben werden.

  • Personen, die durch die Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts eine Warnung mit der Statusanzeige erhöhtes Risiko erhalten haben.

Wenn Sie zu diesem Personenkreis gehören, müssen Sie Ihren Anspruch im Testzentrum mittels Selbstauskunft, bzw. Attest und Ausweis nachweisen.

Wo kann ich mich testen lassen?

In Apotheken, Arztpraxen und in Testzentren können Sie sich meist ohne Anmeldung testen lassen. Mehr Informationen zum Testen gibt es (auf Deutsch) auf www.niedersachsen.de/coronavirus

Welche Testmöglichkeiten gibt es?

PCR-Test

Ausklappen Einklappen

Der zuverlässigste Test, durchgeführt von medizinischem Personal.

Wichtig: wenn Sie Symptome einer Corona-Infektion haben, rufen Sie zunächst Ihre Ärztin oder Ihren Arzt an und besprechen Sie das weitere Vorgehen.

Sie haben nur dann Anspruch auf einen kostenlosen PCR-Test, wenn ein positives Ergebnis eines zuvor durchgeführten Antigen-Schnelltest von einer offiziellen Teststelle, also einer Arztpraxis, Apotheke oder einem Testzentrum, vorliegt.

Wenn Sie Symptome haben und Ihr Arzt/Ihre Ärztin einen PCR-Test für notwendig hält, haben Sie natürlich Anspruch darauf und benötigen keinen positiven Schnelltest vorab.

Bitte beachten Sie, dass Sie nach der Testverordnung des Bundes nur Anspruch auf einen (kostenlosen) Test haben, wenn Sie zu dem oben genannten Personenkreis gehören.

Der POC-Antigen-Schnelltest wird von geschultem Personal durchgeführt. Das Ergebnis erhalten Sie direkt vor Ort, oder nach 15-30 Minuten per E-Mail oder SMS.

Antigen-Schnelltests können Sie in vielen Arztpraxen, Apotheken und Testzentren durchführen lassen. Um eine Covid-Infektion mittels PCR-Test nachweisen zu lassen, ist ein positiver Antigen-Schnelltest erforderlich.

Diesen Test können Sie alleine durchführen. Lesen Sie die Gebrauchsanleitung. Selbsttests bekommen Sie in Apotheken, Drogerien oder im Supermarkt.

Selbsttests können zusätzliche Sicherheit in konkreten Situationen im Alltag geben – etwa bei einem privaten Besuch oder vor einem Konzert- oder Kinobesuch.
Fällt ein Selbsttest positiv aus, muss das Ergebnis unbedingt durch einen PCR-Test bestätigt werden.

Wichtig: Der Schnelltest zeigt eine Infektion an? Begeben Sie sich bitte umgehend nach Hause und rufen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt an. Sie müssen sich jetzt isolieren, um niemand anderen anzustecken. Sie müssen jetzt einen PCR-Test machen lassen, um den Befund des Schnelltests abzuklären.

Unsere Maßnahmen zurück zur Normalität

Navigation Icon „Impfen/Vaccination“

Impfen

Die Covid-19-Schutzimpfung ist der beste Schutz vor einer schweren Erkrankung und die beste Möglichkeit sich, die Familie und die Menschen um Sie herum zu schützen!

Mehr hier
Navigation Icon „Schützen/Protection“

Schützen

Auch wenn es selten vorkommt, kann man trotz Impfung das Virus bekommen und weitergeben. Deshalb müssen Sie bitte weiter die bekannten Hygiene- und Verhaltensregeln beachten.

Mehr hier
Navigation Icon „Testen/Testing“

Testen

Wenn Sie sich mit dem Virus unbemerkt infiziert haben, können Sie es weitergeben und gefährden Ihre Mitmenschen, Freunde und Familien. Deshalb testen Sie sich bitte regelmäßig.

Mehr hier
Navigation Icon „Hilfe/Help“

Hilfe

Hier finden Sie weitere Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung, Schutzmaßnahmen und Testungen.

Mehr hier

Eine Kooperation von: